Gebäudeversicherung – Der wichtigste Rettungsschirm für Deine Immobilie?

4 Jan. 2022 | Allgemein

Gebäudeversicherung

Du besitzt eine Wohnung, ein Reihenhaus oder auch ein Wohnhaus? Egal, welche Art von Gebäude es ist, als Immobilienbesitzer solltest Du auf eines nicht verzichten – die Gebäudeversicherung. Diese Versicherung kann Dich vor großen Schadensereignissen absichern, den Erhalt Deines Immobilienkredits bewahren und vieles mehr. Worauf es bei der Wahl der richtigen Gebäudeversicherung ankommt, erfährst Du in diesem Artikel – lesen lohnt sich also!

Warum ist eine Gebäudeversicherung so wichtig?

Bei der Gebäudeversicherung handelt es sich um eine Sachversicherung. Diese zahlt grundsätzlich alle Schäden an einer Immobilie, die durch folgende Ereignisse entstehen können: 

Feuer
Leitungswasser (z.B. Rohrbruch)
Naturgefahren (Sturm, Hagel, Blitz und andere Elementarrisiken) 

Diese Schadensereignisse können zu äußerst hohen Kosten führen. Allein ein Feuer oder ein umgestürzter Baum können einen Totalschaden in Deinen vier Wänden verursachen. Bei einer Immobilie handelt es sich in der Regel um eine sehr große finanzielle Investition. Daher ist es besonders wichtig, Deine Immobilie entsprechend abzusichern. Anders als bei der KFZ-Haftpflicht bist Du jedoch nicht dazu verpflichtet. 

Die Gebäudeversicherung allein deckt jedoch nicht alle Risiken ab. Wenn Du Dich zusätzlich vor Hochwasser, Starkregen, Schneedruck, Lawinen oder auch Erdbeben absichern möchtest, solltest Du außerdem eine Elementarschadenversicherung abschließen. Achtung, diese kann sehr kostspielig sein, aber lohnt sich vor allem dann, wenn sich Deine Immobilie in einem Risikogebiet für die genannten Ereignisse befindet (beispielsweise direkt am Wasser oder an einem Hang). 

Beachte außerdem, dass eine Gebäudeversicherung nur für alle Schäden am Gebäude und am festen Inventar aufkommt. Dazu gehören beispielsweise die Einbauküche, der fest verlegte Fußboden und Ähnliches. Wenn allerdings frei herumstehende Möbel beschädigt werden, ist die Hausratversicherung dafür zuständig. 

Auch gut zu wissen: Nicht alle Gebäudeversicherungen schließen Einbrüche beziehungsweise Vandalismus automatisch mit ein. Bei manchen Versicherungsunternehmen kann diese Absicherung als Zusatzbaustein inkludiert werden. In der Regel greift bei dieser Form von Schaden aber ebenfalls eine Hausratversicherung.

 

Wie gehst Du bei der Wahl einer Gebäudeversicherung vor?

Mittlerweile sind viele Versicherungstarife sehr umfangreich und die Preise zwischen den Anbietern schwanken enorm. Da kann es für Dich als Immobilieneigentümer schnell zu einer Suche der Nadel im Heuhaufen werden. 

Viele Tarifbeiträge hängen von individuellen Merkmalen wie der Adresse des Gebäudes oder der Wohnfläche ab. Daher empfiehlt es sich zu Beginn, einen

Versicherungsvergleich über Online-Portale wie Mr-Money durchzuführen. 

Solche Vergleichsportale schließen allerdings nicht alle Versicherungen ein, die aktuell auf dem Markt verfügbar sind. Gerade sehr große Anbieter sind in diesen Portalen nur selten vertreten. Oft ist eine persönliche Beratung an dieser Stelle sinnvoll. Zum einen hast du fachkundiges Personal an Deiner Seite, zum anderen kannst Du Dir viel Zeit sparen und Dir sicher sein, dass alles fehlerfrei verläuft. Nutze die Portale dennoch, um Dir einen Überblick über die Preise der Tarife zu verschaffen und um gegebenenfalls geschickter verhandeln zu können.

Die Kosten der Gebäudeversicherung richten sich nach verschiedenen Gesichtspunkten.

  • Lage/Wert der Immobilie
    In Gegenden, in denen die Gefahr vor Stürmen besonders hoch ist, zahlen Versicherte höhere Prämien.

Viele Eigentümer wählen eine gleitende Neuwertversicherung bei einer Gebäudeversicherung. Die Versicherung würde in dem Fall eine Reparatur zu aktuellen Baupreisen übernehmen, ansonsten würde bei einem Schaden nur der Restwert der Immobilie übernommen werden.

 

Überzeuge Dich selbst von David & Jacques Immobilien

  • Du profitierst vom „Rundum-Sorglos-Paket“.
  • Du spart Dir viel Zeit und Stress.
  • Du erhälst einem hohen Verkaufspreis.
  • Deine Immobilie ist im Schnitt in 6-8 Wochen verkauft.
  • Was ist in einer Gebäudeversicherung nicht abgesichert?

    Auch wenn Du einen sehr guten Tarif für eine Gebäudeversicherung gefunden hast, gibt es bestimmte Schadensereignisse, die sich gar nicht absichern lassen beziehungsweise Schäden, die Du nur durch sehr hohe Kosten zusätzlich schützen kannst. 

    Zu den nicht-versicherbaren Schäden zählen: 

    •  Vorsätzliche Schäden: Wenn Du einen Schaden mit Absicht hervorrufst, ist dieser nicht abgesichert. (Grobe Fahrlässigkeit hängt von der Versicherung ab) 
    •  Reaktorunfälle: Auch nicht, wenn sich dieser in unmittelbarer Nähe befindet 
    •  Kriegsschäden 

    Folgende Dinge sind in der reinen Grundsicherung der Gebäudeversicherung nicht enthalten: 

     

    •  Kurzschlussschäden (wenn nicht durch Blitzschlag o.Ä. verursacht) 
    •  Sengschäden (durch Hitze, aber ohne Brand oder Feuer entstandener Schaden. Ursachen sind beispielsweise glimmende Zigarettenasche oder glühende Kohlestücke) 
    •  Grundwasserschäden (Überschwemmungen o.Ä. sind nicht enthalten, auch ein ausgelaufenes Aquarium wäre nicht mitversichert)
    •  Schäden verursacht durch leichten Sturm (Versicherungen müssen nicht zahlen, wenn die Schäden bei einer Sturmstärke unter 8 ausgelöst wurden)
    •  Schäden durch offene oder undichte Fenster

     

    Wie Du Dich im Schadensfall richtig verhältst?

    Falls es in Deiner Immobilie zu einem Schaden kommt, ist die richtige Dokumentation das A und O. Stelle die Schäden so genau wie möglich mit Hilfe von Fotos und einem ausführlichen Bericht dar. Melde die entstandenen Schäden unverzüglich der Versicherung. Abhängig von dem entstandenen Schaden wird eventuell ein Gutachter von der Versicherung vorbeigeschickt. Falls Du den Schaden mindern kannst, indem Du beispielsweise ein kaputtes Dach mit einer Plane abdeckst, solltest Du dies unmittelbar im Anschluss tun. Achte hier immer auf Deine eigene Gesundheit. Falls Du bestimmte Schäden schon vor Erstellung des Gutachtens beheben musst, schließe Dich hier mit Deiner Versicherung kurz und bewahre gegebenenfalls Rechnungen auf. Wenn Du Dir hier unsicher bist, halte immer Rücksprache mit Deiner Versicherung bevor Du bestimmte Maßnahmen ergreifst.

     

    Abschließende Worte

    Du hast soeben zwei wichtige Schritte in die richtige Richtung gemacht, ohne es überhaupt bemerkt zu haben! Du hast den Artikel bis zum Schluss gelesen und weißt jetzt, warum eine Gebäudeversicherung so wichtig für Dich ist. Und ganz nebenbei hast Du Deinen ersten Expertenkontakt gewonnen! Du möchtest Deine Immobilie verkaufen und Dir fehlen Unterlagen wie die Gebäudeversicherung? Wir helfen Dir gern bei Fragen rund um diese Themen weiter und geben Dir eine ehrliche Antwort auf all’ Deine Fragen und auch darüber hinaus. Schnapp’ Dir den Hörer und rufe uns an – oder schick uns eine Email – oder eine Whatsapp! 

    * Die Beratung ist zu 100% kostenfrei und unverbindlich.

    Wir helfen gerne weiter und geben Dir eine ehrliche Antwort auf Deine Fragen rund um das Thema Versicherungen und auch darüber hinaus.

    Privatverkauf
    Verkaufspreis:
    oft unter Wert verkauft
    Exposé:
    oft unprofessionell und fehlende Angaben
    Unterlagen:
    häufig unvollständig, fehlerhaft und kostspielig eingeholt
    Verkaufsprozess:
    auf gut Glück
    Erreichbarkeit:
    häufig unzureichend da kein Hauptfokus
    Verkaufsdauer:
    6 - 12 Monate
    Verhandlung:
    Unsicherheit führt zu niedrigeren Verkaufspreis
    Prüfung der Käufer:
    wird oft ausgelassen
    Kaufvertrag:
    Verständnisprobleme und Unsicherheiten zum Inhalt
    David & Jacques Immobilien
    Verkaufspreis:
    marktgerechter Verkaufspreis
    Exposé:
    professionell, hochwertig, rechtssicher
    Unterlagen:
    100% vollständig und im Detail geprüft
    Verkaufsprozess:
    erprobtes Erfolgskonzept mit Notartermingarantie
    Erreichbarkeit:
    immer und überall
    Verkaufsdauer:
    Ø nur 4-8 Wochen
    Verhandlung:
    Standfest in der Preisverhandlung durch Erfahrung
    Prüfung der Käufer:
    Bonitätsprüfung und Finanzierungsbestätigung
    Kaufvertrag:
    Hilfe bei der Erstellung und Prüfung der vertraglichen Inhalte